Kundgebung: Bleiberecht für geduldete Flüchtlinge

2012-12-05 (14:00)

MENSCHENRECHTSORGANISATIONEN, KIRCHEN UND FLÜCHTLINGSINITIATIVEN FORDERN DAHER SCHON SEIT JAHREN EINE BLEIBERECHTSREGELUNG, DIE ES LANGJÄHRIG GEDULDETEN FLÜCHTLINGEN ERMÖGLICHT, DAUERHAFT IN DEUTSCHLAND ZU BLEIBEN. DIE BISHERIGEN, STETS ZEITLICH BEGRENZTEN REGELUNGEN ENTHIELTEN HOHE HÜRDEN UND VERHALFEN NUR WENIGEN GEDULDETEN TATSÄCHLICH ZU EINEM DAUERHAFTEN BLEIBERECHT.


ANLÄSSLICH DER INNENMINISTERKONFERENZ, DIE IN DIESEM JAHR VOM 5. BIS ZUM 7. DEZEMBER IN ROSTOCK STATTFINDET, RUFT DIE INITIATIVE "ALLE BLEIBEN!" DEUTSCHLANDWEIT IN VERSCHIEDENEN STÄDTEN ZU ÖFFENTLICHEN AKTIONEN AUF. DIE INITIATIVE FORDERT EINE DAUERHAFTE BLEIBERECHTSREGELUNG, DIE DEN LANGJÄHRIG GEDULDETEN IN DEUTSCHLAND EINE REALISTISCHE AUSSICHT AUF EINEN LANGFRISTIGEN LEGALEN AUFENTHALT VERSCHAFFT.  

Zurück