Mai 2017

11.05.2017

Das Unrecht in der Türkei eskaliert weiter

MFH fordert von Bundesanwaltschaft Ermittlungen und strafrechtliche Verfolgung des Präsidenten Erdoğan wegen Verbrechen gegen die Menschheit und Kriegsverbrechen

Sebnem Korur Fincanci, Raci Bilici, Serdar Küni, Eren Keskin: Vier Namen, die für die derzeitigen unrechtmäßigen Verfahren und Inhaftierungen in der Türkei stehen. In den vergangenen Wochen fanden wieder zahlreiche Verfahren statt. Sie zeigen nicht nur, dass während des verhängten Ausnahmezustandes die ethischen Standards der Medizin auf dem Spiel stehen, sondern dass das Regime vor allem kritische MenschenrechtsverteidigerInnen, JournalistInnen, AkdademikerInnen und PolitikerInnen ins Visier nimmt. Wir fassen mit Hilfe von Informationen der Menschenrechtsstiftung der Türkei (TIHV) die Gerichtsverfahren zusammen.

Weiterlesen …