2017-03-10 14:52

Stellenausschreibung Politische Bildung und Öffentlichkeitsarbeit

Die Medizinische Flüchtlingshilfe Bochum e.V. sucht zum 01.04.2017 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt eineN

MitarbeiterIn im Arbeitsbereich Politische Bildung und Öffentlichkeitsarbeit

mit folgenden Fähigkeiten bzw. Erfahrungen:

  • Berufserfahrung und/ oder eine relevante universitäre Ausbildung mit nachgewiesener Praxis im Bereich Politische Bildung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit, der Erstellung von Publikationen sowie der Planung und Durchführung von Veranstaltungen der politischen Bildung und Methodenkenntnisse im Bereich der Seminarmoderation
  • Fertigkeiten in redaktioneller Arbeit und Layout, der Betreuung von Internetauftritten und Social Media
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie Orthografie- und Stilsicherheit
  • Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Sehr gute Kenntnisse von Office-Anwendungen und in der Bedienung von Content-Management-Systemen

Wir bieten eine 20-Stunden-Stelle, die projektgebunden zunächst bis zum 31.12.2017 befristet ist. Eine Fortführung der Stelle über eine Anschlussfinanzierung wird angestrebt. Die Entlohnung erfolgt nach Haustarif.

Ihre wesentlichen Aufgaben werden sein:

  • Die Koordination des Projekts zum Thema „Fluchtursachen und Perspektiven für Frieden und Entwicklung“ (einschließlich Planung und Monitoring der inhaltlichen und finanziellen Umsetzung und Sachberichterstellung)
  • Organisation einer Veranstaltungsreihe, einer Fachtagung und eines Praxisworkshops zum Thema
  • Erstellen von Texten, Pressemeldungen und Publikationen (online und print)

Die Medizinische Flüchtlingshilfe Bochum e.V. ist eine unabhängige sozialmedizinische Menschenrechtsorganisation. Der Arbeitsbereich Öffentlichkeitsarbeit stellt einen zentralen Bereich unserer Organisation mit 20 hauptamtlichen MitarbeiterInnen dar. Informationen über unsere Arbeit finden Sie auf unserer Webseite www.mfh-bochum.de.

Wir wünschen uns eine fachlich versierte Person, die engagiert ist, den Konflikt mit Entscheidungsträgern jedweder Art nicht scheut, Verhandlungsgeschick besitzt, über Kreativität, Witz, Ausdauer und Beharrlichkeit verfügt. Weiterhin erwarten wir Kooperationsfähigkeit und aktive Mitarbeit in einem interkulturellen und interdisziplinären Team.

Wenn Sie überzeugt sind, Ihre Kompetenzen im Kampf für Menschenrechte, gegen rassistische Sondergesetze für Flüchtlinge und in Form radikaler Parteinahme für die Überlebenden von Folter und Krieg einsetzen zu wollen, schreiben Sie uns!

Bei Fragen zum Projekt, der Arbeit der Medizinischen Flüchtlingshilfe oder Ihrer Bewerbung, wenden Sie sich bitte an Herrn Christian Cleusters (Geschäftsführer) unter der Rufnummer: 0234-9128846 oder per E-Mail: c.cleusters@mfh-bochum.de

Bitte senden Sie Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse und eine Publikationsübersicht) mit dem Termin Ihres möglichen Arbeitsantritts bis spätestens zum 17.03.2017 per E-mail an: vorstand@mfh-bochum.de.

Zurück