2016-06-23 15:33

MO 27.06. Filmvorführung: Taxi to the Dark Side

Anlässlich des Internationalen Tags zur Unterstützung von Folterüberlebenden und im Rahmen der Filmreihe Kino Global zeigen das endstation.kino, der Bahnhof Langendreer und die MFH Bochum zusammen mit Cinema for Peace den Film Taxi to the Dark Side, 2008 als bester Dokumentarfilm bei der Oskarverleihung prämiert.

Der Film behandelt das Thema der Folter im Rahmen des sog. Kriegs gegen Terror und der Aufweichung des absoluten Folterverbots anhand des Schicksals eines afghanischen Taxifahrers, der 2002 im US-Militärgefängnis Bagram zu Tode gefoltert wurde.

Der Film wird am Montag, dem 27. Juni um 20 Uhr in der endstation des Bahnhof Langendreers präsentiert. Das anschließende Filmgespräch findet mit Bianca Schmolze statt, Öffentlichkeitsreferentin und Menschenrechtsexpertin der MFH Bochum.

Wir hoffen auf rege Teilnahme.

Mehr zu dem Film finden Sie unter:
http://endstation-kino.de/taxi-to-the-dark-side.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Taxi_zur_H%C3%B6lle

Zurück